Creative Commons Non-Commercial-Lizenz wird nicht verändert

Creative Commons Non-Commercial Symbol. Quelle: CC.

Creative Commons Non-Commercial Symbol. Quelle: CC.

Von der kompletten Abschaffung bis hin zu einer Umbennung in ‘Commercial Rights Reserved’ wurde viel diskutiert, in einer Broschüre wurden sogar die ungewollten Nebenwirkungen diskutiert: Nun melden Creative Commons und auch Netzpolitik.org, dass das Lizenzmodul Creative Commons Non-Commercial (CC-BY-NC) nicht verändert wird.

Als Gründe werden unter anderem Aufwand und Implikationen, die eine andere Bezeichnung des Lizenzmoduls bedeutet hätte, genannt. Wie so häufig sind die Inhalte der Kommentare zum Artikel genauso interessant wie der Artikel selbst, hier sei insbesondere auf die Diskussion zwischen Netzpolitik-Autor Leonhard Dobusch und John Weitzmann, der ehrenamtlich als Creative Commons Deutschland Legal Lead arbeitet, verwiesen. Auch unser Mitglied Marco Trovatello hat sich in seinem Blog zum Thema geäußert.

Eine interessante Lektüre für alle am Thema ‘Kommerzielle vs. nicht-kommerzielle Nutzung von CC’ ist jedenfalls garantiert.

Übrigens: Laut Creative Commons Deutschland wird bei mehr als der Hälfte aller Einzellizenzierungen, bei denen CC-Lizenzen zum Einsatz kommen, das NC-Modul gewählt. Kommerzielle Dienste wie Jamendo oder Veröffentlichungen wie Zoeleelas ‘Digital Guilt’ bauen ihr Geschäftsmodell auf der NC-Lizenz auf.

– Marco